GROSSE AMPHIBIEN-RETTUNG IM GUMMENTÄLI

Amphibien sind auf ihrer Hochzeitsreise auf unsere Hilfe angewiesen. Wir freuen uns über «Verkehrslotsen», die uns bei der Amphibien-Wanderung unterstützen.

Ende Winter ziehen bis zu 5 Millionen Amphibien zu ihren Fortpflanzungsgewässern. Warme Nächte und feuchte Witterung sind für Frösche, Kröten und Molche ein Signal, sich auf den Weg an ihre Laichgewässer zu machen.

Egal, ob Strassen den Weg zerschneiden – Amphibien können nicht anders, sie folgen ihrem Instinkt. Die gefährliche Reise durch Siedlungen und über Strassen endet für die Tiere oft tödlich. Damit fällt auch der Fortpflanzungserfolg dem Strassenverkehr zum Opfer. Und nicht nur die Autoräder selbst, sondern schon der Fahrtwind von Autos kann bei Kröten und Fröschen zu tödlichen inneren Verletzungen führen. Viele Amphibien überleben den Weg in ihre Laichgebiete deshalb nicht.

Liebe Eltern


Wem von Ihnen ist es möglich, sich bei dieser 3-4-wöchigen Aktion an 2-5 Einsätzen zu beteiligen? Auf der Rückseite dieses Blattes können Sie sich noch besser informieren.
Wer ist bereit 2-5 Mal einen kurzen nachhaltigen Einsatz mit dem Kind zu tätigen?

Zeit: 4. -29. März 2019 jeweils 18.15-20.30 Uhr
Ort: Scheuermatt, Gummental

Ausrüstung: Handschuhe, Stirn-oder Taschenlampe, Stiefel (od. ähnlich robuste Schuhe)

Bitte für die Anmeldung Flyer benutzen! Herzlichen Dank für die Mithilfe!